Stadtgeschichte
Das historische Weidachschlößle in Kempten verfällt immer mehr

2Bilder

Das historische Weidachschlößle in der Rottachstraße bröckelt seit Jahren vor sich hin. 'Das ist ein Schandfleck', schimpfen Bürger immer wieder. Auch den Heimatverein Kempten treibt der schlechte Zustand des früheren Schmuckstücks um.

Er möchte das Haus schon lange kaufen und sanieren. Jetzt scheint Rettung in Sicht. Die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu will das Schlößle im Auftrag der Witwe von Kunstmaler Franz Weiß verkaufen.

Keine billige Sache für potenzielle Interessenten, denn das heruntergekommene Gemäuer mit Turm zählt zu den wichtigen Baudenkmälern der Stadt und darf nicht beliebig umgebaut werden. Der Mindestpreis liegt bei 120.000 Euro.

Mehr über die Geschichte des Weidachschlößles erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020