Jubiläumsaktion
Das heikle Thema Zwischengas

2Bilder

125 Jahre alt wird das Automobil. Aus diesem Grunde hatten wir die AZ-Leser aufgefordert, uns Fotos mit ihrem Lieblingsautos zu schicken. Erika Machalitzky etwa kaufte sich ihr erstes Auto am 5. Juni 1967 - einen VW-Käfer, Baujahr 1960. Weil sie damals wenig Geld hatte, hatte sie ihren Führerschein erst mit 27 Jahren gemacht.

«Am 6. Juni 1967 vormittags erhielt ich freudestrahlend meinen Führerschein.» Nachmittags fuhr sie mit ihrem neuen Auto beherzt los - und landete gleich im dichten Verkehr auf der Spittelmühlkreuzung.

Eine Herausforderung, aus mehreren Gründen: weil es ihre erste Fahrt war, weil sie mit dem Thema Zwischengas zu kämpfen hatte (Käferfahrer kennen das Problem), weil auch noch ein Polizist auf der Kreuzung den Verkehr regelte und sie zu guter Letzt eine noch seltene Frau am Steuer war. «Damals gab es noch nicht viele Frauen, die Auto fuhren», schreibt sie jetzt der Allgäuer Zeitung, mit Verweis auf die entsprechenden Vorbehalte der Männer.

Doch Erika Machalitzky meisterte die Spittelmühlkreuzung - und hat in den folgenden fast 45 Jahren keinen einzigen Unfall verschuldet. Es gab nur ein paar Blechschäden, die andere zu verantworten hatten. Das Autofahren entwickelte sich zu ihrem liebsten Hobby. Wenn sie krank war, sagten die Ärzte: «Fahren Sie Auto, das gibt Ihnen Selbstbewusstsein.» Ihr Mann, leider bereits verstorben, habe sie so manches Mal kritisiert. Aber zu ihrem Fahrstil meinte er: «Auto fahren kannst Du» (az)

Die schönsten eingesandten Bilder unserer Fotoaktion zum Thema 125 Jahre Automobil veröffentlichen wir in unserer morgigen Ausgabe. Aufgrund der Fülle der Einsendungen können wir leider keine weiteren Fotos mehr annehmen. Wir bitten um Verständnis.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ