Das ganze Allgäu traf sich im Forum Allgäu

Kempten (be). - Gestern morgen kurz vor acht Uhr am Forum Allgäu: Die letzten Reste des Abendempfangs wurden beseitigt, Centermanager Christoph von Oelhafen inspiziert nochmal die Einkaufsmeile, der Sicherheitsdienst steht Wache vor den geschlossenen Türen. Doch kaum war das rote Band mit goldener Schere durchschnitten, ging es los: Die ersten Besucher drängten durch den Haupteingang - insgesamt 50000 Menschen wurden es an diesem ersten Tag im Forum Allgäu. Gestern morgen kurz nacht acht Uhr im neuen Forum Allgäu: Die Jazzband hatte noch Platz für ihre Instrumente, in Bistros und Cafés gab es genug Sitzplätze und in den Geschäften noch keine Schlangen an den Kassen. Die ersten 500 Besucher in der Früh konnten noch gemütlich bummeln. Zuvor freilich mussten sie abwarten, bis OB Dr. Ulrich Netzer und Centermanager von Oelhafen das rote Band durchschnitten hatten.

Nicht ohne darauf hinzuweisen (so der OB), dass Kempten seit vielen Jahren die Nummer eins als Einkaufsstadt in der Region sei, jetzt nochmals einen gewaltigen Schritt nach vorne mache. Kempten als Einkaufsstadt Nummer eins wurde seinem Ruf an diesem Tag gerecht: Aus dem ganzen Allgäu kamen die Besucher und weit über die Region hinaus, bis aus Ravensburg und Österreich.

Ein Treffpunkt und zusätzlicher Mittelpunkt, soll das ECE-Einkaufs- und Erlebniszentrum laut von Oelhafen werden. 50000 Besucher nahmen den Centermanager gestern beim Wort, schauten, kauften, bummelten durch die Einkaufsmeile. Darunter auch der Passauer OB Albert Zankl, der das Center in Kempten genau unter die Lupe nahm. Denn nach dem Abriss der Nibelungenhalle soll in Passau ein ähnliches Einkaufszentrum von ECE gebaut werden - "zufälligerweise", so Zankl, ebenfalls mit einer Verkaufsfläche von 23 000 Quadratmeter.

Und was sich da abspielte - das ließ gestern nicht nur nicht Passaus OB staunen. Spätestens am Nachmittag nämlich war im Forum Allgäu kein Durchkommen mehr, machte sogar zeitweise die Rolltreppe ob der Massen, die sie zu bewältigen hatte, schlapp. Zum befürchteten Verkehrschaos jedoch kam es nicht - trotz voll belegter Parkhäuser und Tierzuchtauktion in der Allgäu Halle.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen