Allgäu
Das Finanzierungskonzept

Nach einer ersten groben Schätzung muss für die Errichtung eines dreizügigen Gymnasiums mit Zweifach-Sporthalle und Freisportanlagen von Gesamtbaukosten brutto von etwa 25 Millionen Euro ausgegangen werden.

Förderfähige Kosten: etwa 18,7 Millionen Euro. Der Fördersatz beträgt derzeit 42 Prozent, geschätzte Förderung 7,8 Millionen Euro. Somit ergibt sich ein Eigenfinanzierungsanteil des Sachaufwandsträgers in Höhe von 17,1 Millionen Euro.

Das Finanzierungskonzept sieht vor, dass sich der Landkreis und die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe die Gesamtkosten im Verhältnis 78 Prozent (Landkreis) zu 22 Prozent (VG) aufteilen. Landkreis: 13,4 Millionen Euro, VG: 3,78 Millionen Euro.

Als Schulaufwandsträger übernimmt der Landkreis Ostallgäu die laufenden Kosten für den Betrieb des Gymnasiums in Buchloe.

Orientiert am Drei-Jahres-Durchschnitt (2007 bis 2009) des kreiseigenen Gymnasiums Füssen (inkl. Bauunterhalt) rechnet der Landkreis Ostallgäu mit jährlichen Ausgaben von etwa 775000 Euro.

Ab Inbetriebnahme des Gymnasiums Buchloe ergibt sich für den Landkreis Ostallgäu allerdings bei den Aufwendungen für Schülerbeförderung und Gastschulbeiträge Einsparpozential. Die Höhe dieser Einsparungen können gegenwärtig noch nicht prognostiziert werden, da die dafür maßgeblichen und einschlägigen Grundlagen (z. B. fachliche Ausrichtung) noch nicht feststehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen