Special Fußball SPECIAL

Allgäu
Das Ende einer schweren Saison

l FSV Lamerdingen Am heutigen Samstag steht für den FSV Lamerdingen um 15.30 Uhr der letzte Spieltag der Saison in der Kreisliga Mitte auf dem Programm. Die Lamerdinger gastieren beim Überraschungsteam der Rückrunde, dem SV Eggenthal.

Die Gastgeber sind die rückrundenstärkste Elf und seit sage und schreibe 13 Spieltagen ungeschlagen. Sie kämpften sich in der Rückrunde von Platz neun bis auf den vierten Platz vor. Beim FSV verliefen die vergangenen Monate weniger gut: Kurz vor Beginn der Rückrunde geriet die Mannschaft in ein Formtief und blieb neun Spiele sieglos, erst in den letzten Partien wurde wieder gepunktet. Nun steht der FSV auf dem sechsten Platz. In der Hinrunde war der SV Eggenthal mit seinen älteren und erfahrenen Akteuren mit 2:1 erfolgreich. Dieses Mal will das Team von Harald Lugert den Spieß umdrehen, dem Gastgeber durch eine engagierte Mannschaftsleistung die erste Rückrunden-Niederlage beibringen und seinen eigenen Fans einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss bieten. Der Kader des FSV bleibt nahezu unverändert und lautet: Grünecker, B.

und E. Fendt, Heinzler, Ort, Hagg, Hefele, Storhas, Stammel, Wüster, Menner, Mayer, Schanderl und Böck. (wm)

l FC Buchloe Absteiger gegen Aufsteiger heißt es am letzten Spieltag in der Kreisliga Mitte am Samstag um 15.30 Uhr im Alexander-Moksel-Stadion. Zu Gast beim Tabellenletzten FC Buchloe ist Meister SV Ungerhausen. «Ungerhausen wird befreit aufspielen und versuchen, auch das letzte Spiel einer sehr guten Saison nicht zu verlieren», sagt Buchloes Fußballchef Richard Heigl. Allerdings warnt er die Gäste: «Aber gerade gegen einen Absteiger muss aufgepasst werden.» Denn: Auch der heimische FCB will sein letztes Saisonspiel unbedingt gewinnen.

Bis auf Thomas Winter, der nach dem Heimspiel gegen Buxheim ins Krankenhaus Buchloe eingeliefert wurde und dort eine Woche verweilen musste, sind alle Mann an Bord. Trainer Peter Kühn und seine Mannschaft wollen zum Saisonende noch einmal alles geben.

Abschlussfeier nach dem Spiel

Nach dem Spiel ist trotz des Abstiegs eine kleine Saisonabschlussfeier geplant. «Es ist schade, dass ausgerechnet im Jubiläumsjahr der FCB den Weg in die Kreisklasse gehen muss. Aber unsere junge Mannschaft um Trainer Peter Kühn will schnellstens wieder in der Kreisliga spielen», erklärt Heigl. Und so wird das Ziel für die kommende Saison schon jetzt klar ausgegeben: Wiederaufstieg.

Die Reservemannschaft spielt um 13.45 Uhr gegen Ungerhausen. (rh)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen