Kriminalität
Das Allgäu im Fokus: Warum Einbrecher in der Region besonders oft zuschlagen

Einbrecher haben derzeit in Bayern insbesondere das Allgäu im Fadenkreuz. Die Steigerung der Einbruchszahlen im Bereich des Polizeipräsidiums liegt 25 Prozent über dem Landesschnitt, sagt der Allgäuer Kripochef Michael Haber. Im Bereich Kempten/Oberallgäu/Kaufbeuren/Ostallgäu haben sich die Fallzahlen sogar fast verdoppelt.

Von 91 in den Monaten Januar bis November 2015 auf 168 im gleichen Zeitraum 2016. Man könne dort sogar von einem 'Brennpunkt' sprechen, betont Günter Hackenberg, Leiter der Polizeiinspektion Kempten. Woher kommt diese Steigerung, die ab Dezember 2015 einsetzte? Die beiden Polizisten haben dafür eine plausibel klingende Theorie.

Schon seit langem ist bekannt, dass vor allem Banden aus Osteuropa in Deutschland auf Einbruchstour gehen. 'Es gibt zwar auch einheimische Tätergruppen, aber die spielen eine untergeordnete Rolle', sagt Hackenberg. Durch die Flüchtlingsströme habe es seit Monaten eine starke Kontrollaktivität im süd-ostbayerischen Raum gegeben – und zwar durch uniformierte Beamte. 'Wir nehmen nun an, dass sich durch diese starke Uniformpräsenz die osteuropäischen Banden abschrecken und verdrängen ließen', sagt Haber.

Warum das Allgäu auf einmal interessant für sie wird, erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 23.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen