Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Corona-Lockerungen
Das ändert sich ab morgen in Bayern

Das Bayerische Kabinett hat heute die nächsten Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Mit stabilen Infektionszahlen im Rücken, sei es jetzt gerechtfertigt, weiter zu erleichtern, so Ministerpräsident Markus Söder in der heutigen Pressekonferenz. Konkret geht es um folgende Punkte:

Allgemeines und Kontaktbeschränkungen

  • Der bayernweite Katastrophenfall wird zum Mittwoch (17.6.) aufgehoben
  • Ab dann sind Treffen im öffentlichen Raum mit Angehörigen zweier Haushalte oder mit bis zu 10 Personen erlaubt 
  • Im privaten Rahmen gibt es keine zahlenmäßige Beschränkung mehr, hier muss nur der Mindestabstand beachtet werden 
  • Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht gelten weiterhin 

Wirtschaft und Gastronomie

  • Ab Montag (22.6.) gilt zum Beispiel in Geschäften die Regel: 10 qm pro Kunde (bislang waren es 20 qm)
  • Das Gleiche gilt auch für Freizeit- oder Kultureinrichtungen (z. B. Museen oder Zoos) 
  • Verkäufer müssen keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr tragen, wenn sie durch eine Plexiglasscheibe o. ä. geschützt sind 
  • Ab dann dürfen Restaurants und Wirtschaften wieder bis 23 Uhr öffnen 
  • Für Reisebusunternehmen sollen künftig dieselben Regelungen gelten wie im ÖPNV 

Kunst, Kultur und Veranstaltungen

  • Öffentliche (Kultur)Veranstaltungen dürfen ab Montag (22.6.) wieder mit bis zu 100 Gästen drinnen und bis zu 200 Gästen draußen stattfinden
  • Die Maskenpflicht gilt weiterhin 
  • Laien-Chöre dürfen dann auch wieder proben. Es gilt ein Mindestabstand von zwei Metern, Proberäume müssen regelmäßig gelüftet und die Probendauer begrenzt werden 
  • Private Veranstaltungen (Beerdigungen, Hochzeiten, Geburtstage) sind ab Montag mit bis zu 50 Personen drinnen und bis zu 100 Personen draußen möglich 
  • Das schließt auch Vereinssitzungen oder Abschlussfeiern ein 
  • Öffentliche Großveranstaltungen etc. bleiben bis zum 31.8. verboten 

Gottesdienste

  • Bei öffentlichen Gottesdiensten gilt ab Montag (22.6.) ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Gläubigen

Freizeit und Sport

  • Hallenbäder, Innenbereiche von Thermen und Hotelschwimmbädern, sowie Wellness- und Saunabereiche dürfen ab Montag (22.6.) wieder öffnen
  • Dann darf auch wieder mit mehr als 20 Personen Sport getrieben werden (draußen und drinnen)
  • Grundlage für die Teilnehmerbegrenzung sind hierbei die Gegebenheiten vor Ort (Raumgröße, Belüftung etc.) 

Kitas und Schulen

  • Ziel: Regelbetrieb an Kitas und Schulen ab September

Die offizielle Mitteilung lesen Sie HIER.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen