Wahl
Daniela Prestele aus Bidingen will bayerische Bierkönigin werden

Daniela Prestele sagt von sich selbst, sie sei ein 'richtiges Allgäuer Fehl'. Das zu glauben, fällt nicht schwer: Die 22-Jährige ist in Bidingen (Ostallgäu) aufgewachsen, war dort im Trachtenverein und spielt dort noch heute in der Musikkapelle Klarinette. Sie erhofft sich aus der Region Unterstützung bei der Wahl zur Bayerischen Bierkönigin.

Frau Prestele, was ist Ihr Lieblingsgetränk?

Prestele: Bier Es stimmt wirklich, ich trinke gerne mal ein Bier. (lacht) Am liebsten mag ich Weizen. Mir schmeckt das einfach, zum Essen oder wenn wir uns nach der Musikprobe noch zusammensetzen.

Was reizt Sie am Titel der Bierkönigin?

Prestele: Bei einer Freundin habe ich zufällig die Bewerbungsunterlagen gesehen und war gleich begeistert. Die bayerische Kultur und das bayerische Bier in Deutschland und in der Welt zu vertreten, das empfinde ich als riesengroße Aufgabe und als Chance.

Am 11. April 2013 wird in der Alten Kongresshalle in München die neue Bayerische Bierkönigin gekürt. Sieben Kandidatinnen stehen zur Auswahl. Für Daniela Prestele kann man im Internet die Stimme abgeben.

Das ganze Interview mit Daniela Prestele und mehr Informationen zur bayerischen Bierkönigin finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02.04.2013 (Seite 17).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen