Umzug
Crescentia und das Kloster: Der Tänzelfestumzug in Kaufbeuren stellt zwei Jubiläen dar

650 Kinder, über 150 Pferde, 34 Festwagen und viele Musikgruppen: Das ist der alljährliche Umzug des Tänzelfests. Auch gestern fand er trotz des regnerischen Wetters statt.

Traditionell stellen die Kinder der Stadt die Geschichte Kaufbeurens in den verschiedenen Epochen dar: von der Karolinger- bis zur Biedermeierzeit, also von der Frühzeit bis zur Zeit Napoleons. Dieses Jahr lag der Schwerpunkt auf zwei Besonderheiten: Denn Kaufbeuren feiert zusammen mit dem Crescentiakloster zwei Jubiläen: Vor 750 Jahren wurde das Kloster erstmals urkundlich erwähnt, und vor 10 Jahren wurde Crescentia, die Schutzpatronin Kaufbeurens, heilig gesprochen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019