Analyse
Corona-Neuinfektionen im Allgäu rückläufig

Die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu geht zurück (Symbolbild).
  • Die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu geht zurück (Symbolbild).
  • Foto: Kathrina Rudolph
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In den vergangenen Wochen ging die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu zurück. Auch die Fälle der in Kliniken behandelten Coronavirus-Patienten ist rückläufig. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe. 

Demnach haben sich bisher im Allgäu nachweislich 1.441 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl verändert sich seit Tagen kaum, heißt es weiter in der Zeitung. Im Vergleich zu anderen bayerischen Regionen ist das Allgäu und der Regierungsbezirk Schwaben demnach weniger stark betroffen: In Schwaben liegt die Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner bei 198,07. Auf 100.000 Einwohner gerechnet hat der Kreis Ostallgäu die meisten Fälle (356,34). 

Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 15.05.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

20 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen