Heimatreporterbeitrag
Corona Ausgangsbeschränkung: Vergessene Kinder der Nation

Das hat wohl so sein müssen. Denn wenn man die vergangene Tage so schaute. Haben es die Leute, egal ob Jung oder Risiko gefährdende Personen den Schuss nicht gehört. Oder verstehen diese Situation nicht.
Aber die verliehrer sind die Kleinsten der kleinen.
Nicht die Schulkinder, sondern die Kita Kinder. Das die Kita geschlossen werden musste, ist das eine. OK. Aber die Blicke der Risikoleut zu ernten, wie können wir Eltern uns es zu erlauben es mit zu einkaufen mitzunehmen. Sollen wir ein Kleinkind im Auto lassen wie ein Köter oder alleine zu Haus. Beides undenkbar, also weiter bösse Blicke ernten von der Risikogeneration. 
OK ist halt so. 
Aber was mittlerweile ein no go ist. Man macht alles für Schulkinder damit sie den Schulstoff zu Hause machen können und man kann auch sie mal kurz allein lassen wenn man zum einkaufen muß. 
Aber Förderkinder Kita die auf Ihre Therapien angewiesen sind. Physio, Ergo, Logo. Das auch sehr wichtig ist., wird wohl vergessen. Ein Schulkind verliert nicht das was es erlernt hat, aber in diesem Fall verlieren diese wieder das was sie erlernt hatten und fallen zurück und die harte Arbeit der Therapeuten sowie der Eltern ist für die Katz. Das macht uns nicht nur Traurig einem Kind permanent zu erklären das Kita zu hat, die Spielplätzen gesperrt sind und nun sie kein Eis von der Eisdiele auf unbestimmte Zeit zu bekommen. Diese kleinen verstehen viel, aber es ist sehr emotional und es kommt das eine oder andere Tränchen heraus. Denn sie wissen nicht wieso Corona ihr Leben so einschränken muß. Dafür sind sie noch zu klein und das macht Wütent. Denn sie aben es nicht Eingeflogen oder vom Skifahren dahergebracht. Aber sie ernten bösse Blicke und sind die Verlierer. 

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen