Brandstiftung
Containerbrände in Kempten: Kaum ein Zündler wird erwischt

18 Einsatzkräfte waren vergangenen Sonntag unterwegs, um zwei brennende Wertstoffcontainer in Sankt Mang zu löschen. Kein Einzelfall: Immer wieder sind Container Ziele von Brandstiftungen.

Seit Anfang 2013 gingen insgesamt neun Behälter in Flammen auf, ein Sechstel aller Brandstiftungen in Kempten. Die meisten Fälle bleiben ungeklärt, erklärt Stefan Elmer, Pressesprecher der Kemptener Polizei. 'Papiercontainer werden eher angegangen, weil sie leicht entzündlich sind', sagt Elmer.

Über die Motive kann er nur mutmaßen: 'Aus Zerstörungswut oder schlichtweg aus Langeweile.' Dabei könne Alkohol, wie so oft bei Sachbeschädigungen auf öffentlichen Plätzen oder Wegen, natürlich auch eine Rolle spielen.

Nähere Informationen zu den Containerbränden in Sankt Mang finden sie im auf all-in.de.

Den ganzen Bericht über die Brände von Wertstoffcontainern im Stadtgebiet Kempten finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.01.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019