Container zieht vorerst an den Ellharter Steig

Kempten | kep | Spätestens ab kommendem Freitag sollen Autofahrer und Fußgänger die Barbara-Hackl-Straße im Haubenschloßviertel wieder ohne Hindernis passieren können. Das teilte Volker Reichle, Leiter des Amts für Verkehrswesen, gestern auf Anfrage der Allgäuer Zeitung mit.

Barbara-Hackl-Straße wieder frei - Nach der Festwoche Baubeginn

'Der Baucontainer kommt vorübergehend auf das Bauland am Ellharter Steig', erklärte Reichle.

Dafür müsse unterhalb einer dort bereits vorhandenen Bautafel zuerst Sand aufgeschüttet werden, da das Gelände eigentlich zu steil für eine solche Maßnahme sei. Der Container könne so lange dort bleiben, bis das Areal für die Bauarbeiten wieder frei sein müsse. 'Das ist momentan noch nicht der Fall', erklärte der Amtsleiter.

Jederzeit freie Fahrt für Anwohner

Der Container, der nach Angaben der Stadt zur Bauleitplanung für das vorgesehene mehrgeschossige Wohnhaus am Ellharter Steig dient, war bereits Mitte Juli in der Barbara-Hackl-Straße aufgestellt worden. Wie berichtet hatten sich mehrere Anwohner darüber beschwert. Sie argumentierten, dass der Fußgängerbereich komplett versperrt sei. Zudem beklagten sie, dass der Container die Sichtverhältnisse einschränke.

Wie Reichle betonte, werde im Lauf der Bebauung zwar die Durchfahrt zur Michael-Beer-Straße gesperrt. Die Anwohner der Barbara-Hackl-Straße jedoch hätten während der Bauphase jederzeit freie Fahrt zu ihren Grundstücken. Die ersten Bagger im Haubenschloßgebiet sollen übrigens anrollen, wenn die Allgäuer Festwoche vorbei ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020