Politik
Christlicher Rathausblock in Memmingen will Elektrobusse

'Wir wissen, dass die Stadt das nicht ad hoc einführen kann. Aber wenn es nicht irgendwann mal einen Anstoß gibt, dann geschieht hier nie etwas.' Das sagte Stadtrat Helmuth Barth beim Neujahrsempfang des Christlichen Rathausblocks (CRB), als es um das Thema 'Einführung von Elektrobussen für den Stadtverkehr' ging.

Die kommunalpolitische Gruppierung, die auch im Stadtrat vertreten ist, verspricht sich von Elektrobussen zahlreiche Vorteile. Diese reichen von 'weniger Schadstoffausstoß' bis zu 'positiven Werbeeffekten für die Stadt'. CRB-Vorsitzender Christoph Steinlehner kündigte bei der Veranstaltung an, dass der CRB noch im Februar einen Elektrobus nach Memmingen holen wolle, um diesen vorzuführen. Der ins Auge gefasste Termin sei Samstag, 22. Februar.

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) müsse deutlich verbessert werden, meinte CRB-Vorsitzender Christoph Steinlehner. Er lehnt auch die Pläne der Stadt, im Bahnhofsareal ein Einkaufszentrum zu errichten, kategorisch ab.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Memminger Zeitung vom 13.01.2014 (Seite 25).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019