Ottobeuren
Chinesische Medizin: Klinik zieht Ende Juli um

Der Umzug der Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) von Ottobeuren (Unterallgäu) nach Illertissen (Kreis Neu-Ulm) nimmt konkrete Formen an. Wie die Klinik-Geschäftsführung mitteilte, findet die letzte Sprechstunde in Ottobeuren am 20. Juli statt.

Der eigentliche Umzug der Einrichtung, die wegen ihrer engen Vernetzung mit der Schulmedizin als deutschlandweit einmalig gilt, soll in der letzten Juliwoche über die Bühne gehen. Nach Informationen unserer Zeitung soll in den freiwerdenden Räumen in Ottobeuren ein Ärztezentrum entstehen.

Wie berichtet, hatte sich die Geschäftsführung zu dem Umzug entschlossen, da die Räumlichkeiten in Ottobeuren nicht mehr ausreichen würden. Laut Geschäftsführerin Sigrid Losert wird die Klinik ab 1. August als «iTCM-Klinik Illertal» firmieren. (johs)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen