Umbau zum Kindergarten
Chapuis-Villa: Erste Kinder könnten schon Mitte November betreut werden

Der Umbau der Chapuis-Villa in Kempten zu einem Kindergarten mit drei Gruppen schreitet mit großen Schritten voran. Laut der Stadt Kempten könnten schon Mitte November die ersten Kinder in der denkmalgeschützten Villa betreut werden. Derzeit werden in der Chapuis-Villa auf drei Stockwerken zahlreiche modern eingerichtete Funktionsräume erschaffen, die den Kindern zum Entdecken, Forschen und Spielen zur Verfügung stehen sollen.

Nach Angaben der Stadt richte sich das Betreuungs-Angebot an Familien, die ihr Kind ohne Auto in den Kindergarten bringen. Demnach können Kinder, die die Einrichtung nicht zu Fuß erreichen können, auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Chapuis-Villa.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen