Chancen für Windkraft

Kempten | az | In der Diskussion um die Nutzung der Windkraft im Landkreis Oberallgäu hat sich der Bundes Naturschutz (BN) für ein landkreisweites Standort-Konzept ausgesprochen. Bei der Erstellung sollten die verschiedenen Interessensgruppen in der Region eingebunden werden. «Nur dann wird auch die nötige Akzeptanz in der Bevölkerung für die Windkraftanlagen erreicht,» so der BN-Regionalreferent für Schwaben, Thomas Frey.

Aus Sicht der Organisation sind längst nicht alle in der PEESA-Studie des Allgäuer Überlandwerks (AÜW) genannten Standorte auch naturverträglich. Beispielsweise seien solche Anlagen in Schutzgebieten, Biotopen oder ornithologisch bedeutsamen Gebieten «nicht denkbar». Der Kreis Oberallgäu gehöre andererseits aber zu den Regionen Bayerns, die für die Windkraftnutzung «überdurchschnittlich gut geeignet sind», heißt es in einer Pressemitteilung des BN. Berücksichtigt werden sollten in der Diskussion auch die Potentiale, die die Photovoltaik-Technik und die Kraft-Wärme-Kopplung bieten. Der BN hat seine Vorschläge an Kommunalpolitiker und das AÜW gesandt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen