Leutkirch
Center Parcs fühlt sich nach Bürgerentscheid im Allgäu willkommen

Das Unternehmen Center Parcs fühlt sich im Allgäu willkommen, so Entwicklungsdirektor Jan Janssen bei RSA - der Allgäusender. Die überwältigende Mehrheit der Stimmen beim Bürgerentscheid vom Wochenende verstehe Center Parcs als Ansporn, die Planungen energisch voranzutreiben.

Gemeinsam mit den Ländern Baden-Württemberg und Bayern, sowie den beteiligten Behörden sollen jetzt weitere Voraussetzungen dafür schaffen, das Projekt realisieren zu können. Über 95 Prozent der Wählerinnen und Wähler hatten bei einem Bürgerentscheid rund um einen großen Freizeitpark für die Verwirklichung des Projekts gestimmt.

Die Ansiedlung der Anlage soll auf einem ehemaligen Munitionsgelände und Bunker entstehen. Center Parcs will alle Altlasten auf dem Gelände beseitigen. Mindestens 280 Millionen Euro investieren die Niederländer dafür in Leutkirch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen