Candlelighshopping
Candlelight-Shopping in Kaufbeuren feiert Geburtstag

Es ist eine Bilanz, wie sie besser nicht ausfallen könnte. Das Candlelight-Shopping, bei dem die Händler an einem Freitagabend im November mit Lichteffekten und Programm bis 22 Uhr für stimmungsvolle Einkaufsatmosphäre sorgen, erfreut nicht nur die Kunden, sondern auch die Geschäftsleute. Denn regelmäßig zeigt sich die Altstadt bei dieser Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit proppenvoll. Heuer übrigens zum zehnten Mal. Stefan Geyrhalter von der Aktionsgemeinschaft Kaufbeuren (AK) erinnert sich an den Auftakt im Jahr 2002: 'Der Erfolg war schon beim ersten Mal umwerfend.'

Damals hatte die Veranstaltung noch nicht die Dimension von heute. Die Rathausfassade wurde angeleuchtet, der damalige Stadtmanager Claus Rank begleitete das Lichterspiel musikalisch am Klavier. Aber schon beim Auftakt nahmen 30 Geschäftsleute teil, stellten Fackeln und Kerzen vor den Läden auf und tauchten – trotz begrenzter Ladenöffnungszeiten bis 20 Uhr – die Altstadt an einem langen Abend in ein bezauberndes Licht.

Wenn in diesem Jahr gedanklich zehn Kerzen auf einer Torte für das Candlelight-Shopping selbst entzündet werden, blicken Stefan Geyrhalter und seine Vorstandskollegen von der AK zufrieden zurück. 'Seit damals entwickelte sich das Candlelight-Shopping immer weiter', so Geyrhalter. 'Fast alle Geschäfte nutzen inzwischen die verlängerten Öffnungszeiten bis 22 Uhr.'

Impressionen im Kino

Heuer wirbt die Aktionsgemeinschaft sogar mit einem Imagefilm für die Veranstaltung. Der einminütige Streifen ist ein Zusammenschnitt aus einer Stunde Filmmaterial vom vergangenen Jahr und wird vorläufig im Kaufbeurer Corona-Kino gezeigt. Zudem sind die Impressionen auf der Internetplattform Youtube zu sehen (Adresse: youtube/eVrz8kAZxpE).

Inzwischen sind die Vorbereitungen für das kommende Candlelight-Shopping am Freitag, 16. November, angelaufen. Nach der lebhaften Veranstaltung im vergangenen Jahr, als zum symbolträchtigen Datum 11.

11.11 mit einigen Programmpunkten gleichzeitig Faschingseröffnung gefeiert wurde, werden laut Geyrhalter heuer wieder die ruhigeren Töne überwiegen. Bewährtes, wie Lichteffekte, Lagerfeuer, Bewirtungen, Aktionen in den Geschäften, Fassadenbeleuchtungen und Feuergaukler, sollen erhalten bleiben. Allerdings haben sich die AK-Verantwortlichen auch Neues einfallen lassen, etwa Lichtvorhänge und Modell-Ballon-Glühen.

Erstmals nimmt diesmal auch der neue Modepark Röther teil, der mittlerweile Mitglied bei der AK ist und bei der Veranstaltung mit einem Lichtkonzept über das nördliche Ende der Fußgängerzone hinaus einen Akzent setzen möchte. Auch gibt es wieder ein Geschenk für alle Kinder, die ein Licht in die Stadt bringen, sowie romantische Candlelight-Hochzeiten im Rathaus.

Geyrhalter ruft alle Geschäftsleute in der Innenstadt auf, sich mit Aktionen, stimmungsvoller Laden- und Fassadenbeleuchtung zu beteiligen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen