Corona-Übersicht
Bundesweite Inzidenz über 1.000 - Die Inzidenzwerte fürs Allgäu am Donnerstag

In ganz Deutschland liegt die Inzidenz am Donnerstag bei über 1.000. Auch im Allgäu sind die meisten Regionen über diesem Wert (Symbolbild).
  • In ganz Deutschland liegt die Inzidenz am Donnerstag bei über 1.000. Auch im Allgäu sind die meisten Regionen über diesem Wert (Symbolbild).
  • Foto: Julian Hartmann
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Donnerstag meldet das Rober-Koch-Institut (RKI) für ganz Deutschland eine Inzidenz von 1017,4. Die Zahl der Todesfälle steigt auf 117.314. In Berlin-Mitte ist die Inzidenz mittlerweile auf 2891,0 gesunken. Allerdings ist der Stadtteil von Berlin nach wie vor Spitzenreiter bei den Inzidenzwerten. 

Inzidenz in Bayern steigt weiter

In Bayern liegt die Inzidenz momentan bei 1159,0. In den letzten sieben Tagen wurden dem RKI 152.295 neue Fälle gemeldet. Im Allgäu sind fast alle Regionen über 1.000 nur Memmingen und das Oberallgäu liegen unter dem Hotspot-Wert. 

Die Allgäuer Inzidenzwerte am Donnerstag

(Stand: Donnerstag, 27. Januar 2022, Quelle: RKI)

  • Stadt Memmingen: 870,2 (Vorwoche: 579,4)
  • Landkreis Oberallgäu: 898,9 (Vorwoche: 534,2)
  • Landkreis Ostallgäu: 1.001,4 (Vorwoche: 748,4)
  • Stadt Kaufbeuren: 1.023,2 (Vorwoche: 685,1)
  • Landkreis Unterallgäu: 1.045,4 (Vorwoche: 689,6)
  • Landkreis Ravensburg: 1.063,4 (Vorwoche: 709,7)
  • Stadt Kempten: 1.157,5 (Vorwoche: 665,8)
  • Landkreis Lindau: 1.192,7 (Vorwoche: 949,0)

Kommt die Impfpflicht?

Am Mittwoch hat der Bundestag erstmals ausführlich über eine Impfpflicht diskutiert. In der hitzigen Debatte setzte sich der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach wie schon zuvor für eine allgemeine Impfpflicht ein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ