Jahreswechsel
Bundestags-Abgeordneter Stephan Stracke aus Kaufbeuren zieht Zwischenbilanz

Seit Oktober 2009 sitzt Stephan Stracke als CSU-Abgeordneter für den Ost- und Unterallgäuer Wahlkreis im Bundestag. Nach gut der Hälfte der Legislaturperiode hat er jetzt eine Zwischenbilanz gezogen. Als 'absoluten Höhepunkt' bezeichnete er den Besuch von Papst Benedikt XVI. im Bundestag.

'Im Wahlkreis bin ich der Ansprechpartner für alle Anliegen. Das geht vom Energieproblem bis zum Rentenantrag. In Berlin bin ich schwerpunktmäßig der Gesundheitsexperte', erläuterte der 37-jährige Kaufbeurer sein Aufgabengebiet. 60 Prozent seiner Arbeitszeit verbringe er im Wahlkreis, wo er jährlich bis zu 50 000 Kilometer zurücklege. 'Im ersten Jahr stand das Kennenlernen der Menschen und der regionalen Probleme im Mittelpunkt, im zweiten Jahr gezielte Gespräche zu den dringendsten Themen im Allgäu', blickte Stracke zurück. So sei er nun sowohl in Berlin als auch in der Region in seiner Aufgabe angekommen.

Gesundheitspolitik und Bundeswehr-Reform

Die Sorgen um den Euro stünden derzeit bei Gesprächen überall im Vordergrund. Weitere wichtige Themen seien beispielsweise die Bundeswehr-Reform und die Umstellung auf erneuerbare Energien. Für 2012 vorbereitet sieht Stracke die Reformen in der Gesundheitspolitik. Er nennt hier das neue Pflegegesetz und die Koordinierung von Präventionsmaßnahmen. 'Da kommen auf alle Gesundheitsdienste, aber auch auf unsere Kurorte ganz neue Aufgaben zu', kündigte der Abgeordnete an. Die Prävention werde künftig an Bedeutung gewinnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen