Buchloe
Bundespolizei sucht Jugendlichen nach Raubüberfall

Die Bundespolizei sucht aktuell nach Zeugen, die am Montag einen Raubüberfall eines unbekannten Täters am Bahnhof in Buchloe beobachtet haben. Ein Zwölfähriger wurde in einem Zug von einem Jugendlichen gestoßen und bedroht. Der Zwölfjährige wurde aus einem Zug auf den Bahnsteig in Buchloe gestoßen. Der mutmaßliche Täter befand sich zunächst noch im Wagen und verlangte von dem Jungen seinen Geldbeutel. Der Junge flüchtete zu einem Freund in Buchloe. Der Unbekannte soll ihn noch eine Weile verfolgt haben.

Inzwischen wurde die Staatsanwaltschaft Kempten verständigt. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen Raubes. Der unbekannte Täter soll 16 bis 18 Jahre alt, schlank, zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß sein und kurze braune Haare sowie engstehende Augenbrauen haben. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer schwarzen Zipfelmütze, einem roten T-Shirt unter einem schwarzen Sweatshirt sowie einer blauen Jeanshose. Angaben zur Tat oder zum Täter nimmt das Bundespolizeirevier in Kempten entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen