Westallgäu
Bund Naturschutz will Artenvielfalt durch Baumfällung unterstützen

Der Bund Naturschutz Lindau greift nun zur Waldverjüngung ins Rohrach und Genhofer Moor ein. Durch die Maßnahmen soll die Artenvielfalt im Westallgäu gestärkt werden. Im Jahr der Artenvielfalt leiste die BN-Kreisgruppe Lindau schon zu Beginn einen Beitrag dafür, erklärt der Kreisvorsitzende Erich Jörg. Um den Wald weiter zu verjüngen werden im Rohrach bei Scheidegg und im Genhofener Moor bei Stiefenhofen Fichten gefällt und entnommen. Der Bund Naturschutz besitzt im Landkreis Lindau etwa 20 Hektar Fläche. Das entspricht etwa 30 Fußballfeldern.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019