Gestratz
Bürgermeister hat «schlaflose Nächte» wegen Gewerbesteuer

Andeutungen über einen Rückgang bei den Gewerbesteuer-Einnahmen hatte Johannes Buhmann in den letzten Wochen mehrfach gemacht. Bei der Gemeinderatssitzung legte der Gestratzer Bürgermeister nun konkrete Zahlen auf den Tisch. Demnach kann die Gemeinde in diesem Jahr nur mit 58000 Euro rechnen. Im Haushalt angesetzt waren 145000 Euro.

«Eigentlich müssten wir jetzt sofort einen Nachtragshaushalt erstellen», so Buhmann. Der unerwartet hohe Rückgang um 60 Prozent bereite ihm «schlaflose Nächte», da die Gemeinde keine Möglichkeiten habe, diesen Haushaltsposten kurzfristig zu beeinflussen. «Wir müssen das hinnehmen», so Buhmann. Dass auf einen Nachtragshaushalt zunächst verzichtet werden kann, liegt am unerwarteten Plus beim Anteil an der Lohn- und Einkommenssteuer.

Hier erhält die Gemeinde 15 Prozent jener Steuerzahlungen, die die Bürger ans Finanzamt abführen. Im Haushalt für 2009 rechnete die Gemeinde in diesem Bereich mit Einnahmen in Höhe von 300000 Euro. Bei den ersten beiden Raten war allerdings ein «ganz beachtliches Plus» zu verzeichnen. «Wenn sich dieser Trend bei den ausstehenden zwei Raten fortsetzt, können wir damit die Ausfälle bei der Gewerbesteuer kompensieren», so Buhmann.

Entwarnung rund um die Finanzen wollte Buhmann dennoch nicht geben: «Angesichts drohender Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit gibt es auch bei der Lohn- und Einkommensteuer große Unsicherheiten.» Schon jetzt ist für Buhmann klar, dass bei den Haushaltsberatungen für das Jahr 2010 alle laufenden Kosten, Einnahmequellen und Ausgaben «noch stärker unter die Lupe genommen» werden müssen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen