Aktion
Bündnis will in Kaufbeuren Zeichen gegen Rassismus setzen

Das Bündnis für Flüchtlingen und der Integrationsbeirat der Stadt rufen am Samstag in der Kaufbeurer Fußgängerzone zu einer Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus auf. Der Termin ist kein Zufall: Samstag ist der Internationale Tag gegen Rassendiskriminierung.

Zudem gibt es gleichzeitig in der Innenstadt einen Stand der NPD, der sich nach Informationen aus dem Rathaus dem Thema 'Asylflut stoppen' annimmt. Vertreter der Stadtverwaltung und Polizei wollen präsent sei, um Auseinandersetzungen zu vermeiden. 'Wir beobachten das sehr genau', sagte Polizeisprecher Christian Owsinski gestern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 21.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen