Verkehr
Bühler Bürger wollen weniger Verkehr

  • Foto: Ralf Lienert

Die 'Bürgerinitiative zum Erhalt der Alpseelandschaft' will weniger Verkehr im Immenstädter Ortsteil Bühl. Deshalb hat die BI jetzt ein Verkehrskonzept entwickelt, dass die Autos ausbremst und Fußgängern sowie Radfahrern Vorrang einräumt.

Wie Sprecher Dr. Rolf Grebenstein bei der Vorstellung des Konzepts erklärte, soll der touristische Kernbereich vom Seeufer bis zur Bahn Fußgängerbereich und Halteverbotszone werden – mit Ausnahme von Ein- und Aussteigen, Be- und Entladen. Die Durchfahrt des Ortsteils soll verboten werden.

Was die Bürgerinitiative noch für Bühl vorschlägt, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 11.02.2016.

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen