Buchloe
Buchloer Musiker stoßen auf 2010 an

Nach dem festlich gestalteten Gottesdienst am Neujahrsabend in der Stadtpfarrkirche trafen sich Musiker und Freunde der Stadtkapelle Buchloe zum Empfang. Der neue Vorsitzende, Mike Brenner, blickte auf ein Jahr mit vielen Veränderungen im Verein zurück. Dabei freute er sich besonders, dass er als «Ausländer» (gebürtiger Kölner) so gut angenommen wird.

In seinem Grußwort griff Stadtpfarrer Reinhold Lappat das Sprichwort «Wer sich nicht verändert, hat nicht gelebt» auf. Er wünschte den Musikern, dass diese die Zuversicht und den Optimismus aufnehmen, den der neue Vorsitzende ausstrahlt.

Auch Bürgermeister Josef Schweinberger bedankte sich bei der Stadtkapelle für die gute Zusammenarbeit und wagte einen Ausblick auf die Aktivitäten der kommenden Jahre. Dabei dachte er unter anderem an das Bezirksmusikfest 2014, das in Buchloe stattfinden wird.

Erst steht aber heuer das Bezirksmusikfest im benachbarten Lindenberg auf dem Programm, dessen Vorbereitung für Dirigent Michael Werner in den kommenden Monaten im Mittelpunkt steht. Denn die Musiker möchten ein sehr gutes Ergebnis bei den Wertungsspielen erzielen und beim Frühschoppenkonzert im Festzelt «richtig einheizen».

Vorsitzender Mike Brenner nahm den Empfang außerdem als Gelegenheit, Stephanie Oppelt das Bläserabzeichen in Gold des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes zu überreichen. Oppelt hatte auf der Klarinette die D3-Prüfung erfolgreich absolviert.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019