Tempolimits
Buchenberg will Verkehr ausbremsen

Drei Anträge, drei Absagen: Mit Unverständnis haben die Buchenberger Gemeinderäte zum Teil reagiert, als Bürgermeister Toni Barth sie über die Entscheidungen des Landratsamtes Oberallgäu informierte. Die Behörde sagt Nein zu von der Gemeinde beantragten Tempolimits auf Teilabschnitten von Kreisstraßen.

Es geht um folgende Bereiche:

  • Tempo 70 zwischen Rothkreuz und Wirlings auf Höhe der Freien Schule Albris: Großes Gefahrenpotenzial sieht Heinrich Prestel (Grüne) vor allem darin, dass Schulbusse wegen des vollen Parkplatzes oft am Straßenrand halten.
  • Tempo 30 in der Eschacher Straße an der Einmündung zum Parkplatz der Schulsporthalle.
  • Tempo 30 in der Wirlinger Straße im Bereich der Kirchenmauer: Vor allem ortseinwärts sollen die Autofahrer die Geschwindigkeit senken.

Der Gemeinderat sprach sich schließlich einstimmig dafür aus, die Entscheidungen der Straßenverkehrsbehörde nicht zu akzeptieren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Irmgard Rampp aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019