Buche F
Buche beim Kindergarten St. Michael in Wildpoldsried gefällt

Sie war über viele, viele Jahrzehnte hin ein stattliches Naturdenkmal, jetzt ist die Rotbuche im Kindergarten St. Michael in Wildpoldsried nur noch ein großer Haufen Brennholz. Fallen musste der stolze Veteran, weil der Wurzelbereich, der in etwa so groß wie die Krone sein soll, durch Pilzbefall geschädigt war.

Verantwortlich dafür soll der sogenannte 'Brandkrustenpilz' sein. 'Die Standsicherheit des Baumes ist dadurch unberechenbar,' erklärten Thomas Burdak und Vanessa Vogt von der Baumpflegezentrale Bodensee (Lindau).

Das Risiko, dass der Baum eines Tages einfach umfalle, sei viel zu hoch, vor allem an einem Kindergarten, betonte Bürgermeister Arno Zengerle.

Mit einem Seil gesichert kletterten die Fachleute vom Bodensee in den Baumwipfel, um von dort die zum Teil mehrere hundert Kilogramm schweren Äste stückweise mit der Motorsäge zu entfernen.

Der Baum war schätzungsweise rund 200 Jahre alt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen