Buben zündeln - Schilf fängt Feuer

Kempten | be | Riesenglück hatten die beiden Buben, die gestern Nachmittag am Schwabelsberger Weiher einen Brand auf rund 500 Quadratmeter Fläche auslösten. Beim Versuch der Kinder (12 und 13 Jahre alt), das Feuer mit ihren Jacken zu löschen, zogen sie sich nur leichte Verletzungen zu. Schnell hätten sie von dem Feuer im trockenen Schilf eingeschlossen werden können.

Dass die Sache noch relativ glimpflich abgelaufen sei, ist laut Polizei der schnellen Reaktion von Spaziergängern zu verdanken. Sie bemerkten Rauchschwaden aus dem Uferbereich Richtung Bussardweg und alarmierten die Einsatzkräfte. Mit 40 Mann rückte laut Stadtbrandrat Andreas Hofer die Feuerwehr an, die den Brand schnell unter Kontrolle brachte und so verhinderte, dass sich das Feuer ausbreitete.

Denn durch die Schnee losen letzten Wochen und den abgelassenen Weiher sei das Schilf trocken und habe sich sofort entzündet. Noch während die Einsatzkräfte, so die Polizei, die Zufahrtswege sicherten, kamen ihnen die beiden weinenden Buben entgegen. Mit leichten Brandverletzungen und Rauchvergiftung wurden sie ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei muss jetzt klären, wem das Gelände gehört und wie hoch der Schaden ist.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019