Gewalttat
Bub totgeprügelt: Tatverdächtiger in der Schweiz gefasst

Nach intensiver Fahndung ist am Dienstagnachmittag im Schweizer Kanton Appenzell-Ausserrhoden der 25-jährige Mann gefasst worden, der am Samstagabend in Bregenz einen Dreijährigen zu Tode geprügelt haben soll. Der Flüchtige war wegen Mordverdachts gesucht. Der Mann habe im Zuge einer Fahrzeugkontrolle angehalten und sich widerstandslos festnehmen lassen, teilte die Polizei mit.

Wie berichtet, war der Dreijährige am Samstag in Bregenz tot aufgefunden worden, nachdem der mutmaßliche Täter - der Lebensgefährte der Mutter - den Notruf verständigt hatte. Rettungssanitäter versuchten vergeblich, das Kind wiederzubeleben. Der 25-jährige Serbe flüchtete, bevor die Polizei eintraf. Die Mutter war beim Arbeiten, als die tödliche Prügelattacke begann. Offenbar wurde der sechsjährige Bruder des Buben Zeuge der Misshandlung. Bei der Obduktion am Montag hatte sich herausgestellt, dass das Kind durch Prügel schwerst misshandelt wurde und an diesen Verletzungen gestorben ist. Der Bub wurde offenbar am ganzen Körper massiv geschlagen. Auch sein sechsjähriger Bruder musste offenbar Torturen über sich ergehen lassen.

Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat am Dienstag ein Ermittlungsverfahren gegen die Mutter des Buben eingeleitet. Aufgrund des Obduktionsergebnisses bestehe der Verdacht, dass die Mutter ihre Fürsorge- und Obhutspflichten gröblich vernachlässigt habe, hieß es.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen