Schwangau / München
Bub nach Badeunfall außer Lebensgefahr

Nach dem Badeunfall im Bannwaldsee bei Schwangau (Ostallgäu) schwebt der verunglückte achtjährige Bub nicht mehr in Lebensgefahr. «Vermutlich wird der Bub aus Berlin auch keine bleibenden neurologischen Schäden davontragen», sagte Polizei-Pressesprecher Christian Owsinski auf Anfrage.

Wie berichtet, waren der Achtjährige und sein ein Jahr jüngerer Bruder auf einer Luftmatratze auf dem See unterwegs, als sie kenterten und sich nicht an der Wasseroberfläche halten konnten. Während der Jüngere der beiden von Passanten rasch gefunden und erfolgreich wiederbelebt werden konnte, dauerte die Suche nach dem anderen Buben laut Augenzeugen fünf bis zehn Minuten. Schließlich konnte auch er von fachkundigen Ersthelfern erfolgreich wiederbelebt werden. Die Füssener Wasserwacht war mit 23 Helfern an der Unfallstelle im Einsatz. Die anderen Badegäste hätten «vorbildlich» reagiert, lobte gestern Willi Baumgartner, Technischer Leiter der Füssener Wasserwacht: «Die haben super reagiert.» Sie hatten sich an den Händen gefasst und eine Suchkette gebildet. So gelang es, den Buben in dem trüben Wasser relativ rasch zu finden.

Laut Polizei verfügen die beiden Jungen nach Angaben der Mutter über «Grundfähigkeiten im Schwimmen».

Wasserwachtler Baumgartner nannte es ein wichtiges Ziel, dass Kinder bis zur Einschulung schwimmen können. Ansonsten dürften sie nur mit zuverlässigen Schwimmhilfen ins tiefe Wasser.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen