Tierquälerei
Brutalität im Stall: Oberallgäuer Landwirt muss sechs Monate hinter Gitter

Er hat sich einfach zuviel zugemutet. Sagt der Anwalt. Er ist vollkommen uneinsichtig. Sagt der Ankläger. Wer nicht hören will, muss fühlen. Sagt am Ende der Richter. Ein Landwirt aus dem Oberallgäu, der seine Kühe gequält hat, muss sechs Monate in Haft.

Schlusspunkt einer seit Monaten andauernden gerichtlichen Auseinandersetzung rund um die Frage: Wer ist Täter, wer ist Opfer, hat der Tierarzt geschlampt oder ist der Mann in den 50ern schlicht und einfach ein Tierquäler? Ja, das ist er, steht nun fest.

Und zwar in einem besonders gravierenden Fall, machen die Zahlen des Oberallgäuer Veterinäramts klar. Dort sind in diesem Jahr insgesamt vier Mal Versäumnisse im Stall aufgefallen, zum Beispiel wegen schlechter Klauenpflege.

Den ganzen Bericht über den besonderen Fall finden Sie in Der Westallgäuer vom 30.12.2014 (Seite 36).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Stefanie Heckel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019