Gericht
Brutaler Mordversuch: Zeugen müssen erneut vor dem Landericht Kempten aussagen

Der Revisionsprozess um einen brutalen Mordversuch geht heute in einen neue Runde. Vor dem Landgericht Kempten werden weitere Zeugen gehört. Auch die Plädoyers könnten heute fallen. Ein Urteil wird jedoch noch nicht erwartet. Der 38-jährige Angeklagte aus Germaringen bestreitet nach wie vor, dass er versucht haben soll, seine Ex-Freundin auf verschiedene Arten zu töten. Laut Anklage hat er unter anderem versucht, sie mit einem Handtuch zu ersticken. Das Landgericht hatte den Mann beim ersten Prozess vor einem Jahr wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt, obwohl er vor Gericht gestanden hatte, dass er seine Ex-Freundin vor zwei Jahren umbringen wollte. Bei der neuen Verhandlung stritt der Angeklagte die Tat jedoch vor Gericht ab. Deshalb müssen nun alle Zeugen erneut aussagen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen