Special Gesundheit SPECIAL

Kaufbeuren
Brustkrebsvorsoge für Patienten aus Marktoberdorf verbessert

Die Krankenhäuser Kaufbeuren und Marktoberdorf werden zukünftig auf dem Gebiet der Brustkrebsvorsorge enger zusammenarbeiten. Ab Anfang Februar wird der in Marktoberdorf niedergelassene Gynäkoloe, Dr. Hannes Reitmeier, seine Patienten in Kaufbeuren mammografieren. An zwei Nachmittagen in der Woche kann Dr. Reitmeier jetzt alle Geräte und das gesamte Fachpersonal im Institut für Radiologie in Kaufbeuren nutzen. Die neue Kooperation sei ein positives Beispiel, wie Medizin in der Zukunft aussehen könnte, sagte Reitmeier. Ein eventueller Brustkrebsverdacht bei seinen Patienten kann mit der modernsten Technik in Kaufbeuren jetzt noch früher entdeckt werden.

Bei eventuellen Auffälligkeiten sind die Patienten zudem sofort in die gesamten Behandlungsmöglichkeiten des modernen Brustzentrums in Kaufbeuren eingebunden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen