Kempten
Brückenschlag zur Jetztzeit

Vielen ist das Musical Franziskus noch immer ein Begriff, hat es doch bei seiner Uraufführung im Jahre 2007 rund 8 000 Menschen begeistert. Nach dem Erfolg der Uraufführung wagen die Verantwortlichen nun eine kleine Sensation: Im März 2015 ist Franziskus in der bigBOX Allgäu in Kempten zu erleben. Noch ein bisschen einzigartiger und in einer nie dagewesenen Klangfülle.

Denn die Neuauflage von Franziskus ist eine musikalische Kooperation zwischen der Laub´ner Blasmusik und dem U50 Chor Altusried. Rund 130 Musiker und Sänger sind am Werk und müssen bühnentechnisch und musikalisch umgesetzt werden. Doch nicht nur die Anzahl ist beachtlich – zum ersten Mal gibt es ein 'grenzüberschreitendes' Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Unter- und dem Oberallgäu. Und: Ein Zusammenspiel zwischen Chor und Blasmusik. Dass die Laub´ner Blasmusik und der U50 Chor Altusried zusammen 'funktionieren', haben sie bei zwei Kirchenkonzerten bewiesen.

Das Musical Franziskus ist im wahrsten Sinne ein Produkt der Region – geschrieben von Paul Nagler, Bürgermeister der Unterallgäuer Gemeinde Holzgünz, und komponiert von Kurt Gäble, Dirigent der Laub´ner Blasmusik. Im Mittelpunkt des Werkes stehen Leben und Wirken des Franz von Assisi, wobei nicht die biographische und historische Aufarbeitung seines Lebens im Fokus steht, sondern der Brückenschlag in die Jetztzeit. 'Franziskus, Sohn einer wohlhabenden Familie und trotzdem immer suchend, steht für die Einfachheit des Entsagens. Die Spannungen seines Lebens sind auch im Werk spürbar', schildert Gäble.

Diese Thematik lasse sich hervorragend auf die heutige Gesellschaft übertragen: Globalisierung, Pluralismus, multikulturelle Gesellschaft, glitzernde Scheinwelten, Umweltprobleme und Wertewandel sind unsere alltäglichen Begleiter. 'Mit Franziskus wollen wir nicht nur unterhalten, sondern auch berühren', so der Dirigent. 'Wir erzählen kein Märchen, sondern verknüpfen die Historie mit modernen Fragen.' Deshalb gibt es auch historische und moderne Figuren.

Einzigartig

Viel ehrenamtliches Engagement stecken die Beteiligten in ihr Werk. 'Wir freuen uns darauf, dieses einzigartige Projekt erfolgreich zur Aufführung zu bringen', sind sich Roland Wintergerst und Gertrud Hiemer-Haslach vom U 50-Chor einig. Und sie sprechen damit für alle Musiker und Sänger. Damit sich Orchester und Chor auf 'Augenhöhe' bei den Aufführungen präsentieren und auch in dem großen Raum trotzdem klanglich brillieren und berühren können, ist auch eine hervorragende Technik gefragt. 'Dank der hervorragenden Zusammenarbeit aller Beteiligten werden wir auch die technischen Herausforderungen meistern', ist sich Hagg sicher.

Nun also geht es für den theater- und Bühnenerfahrenen Chor ans Pauken von Text und Tanz. Und auch die Laub´ner, für die Franziskus kein Neuland ist, sind schon mitten in den Proben. 'Die einzelnen Bausteine werden dann zusammengebaut, damit Franziskus am Schluss musikalisch und szenisch eine Einheit wird', schließt Gäble. Ein echtes Zusammenspiel, das es bisher im Allgäu noch nicht gab.

Unterstützt wird das Musical Franziskus von Euregio. Es findet im Rahmen des neunten Euregio Musikfestivals 2015 statt. Zu sehen ist es am Donnerstag, 12., Freitag, 13., und Samstag, 14. März 2015, jeweils um 20 Uhr in der bigBOX in Kempten. Karten erhalten Sie unter www.allgaeuticket.de und Telefon 0831 / 206-5555.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen