Oberthingau
Brücke verbindet Eschenau und Schwenden

Jetzt führt wieder eine Brücke von Eschenau im Ostallgäu über die Wertach nach Schwenden. Das 31 Meter lange Bauwerk wurde im Oberallgäu gebraucht, gekauft und per Schwerlasttransport nach Eschenau gebracht. Die Brücke stand früher in der Nähe von Immenstadt.

Alt wurde sie dort nicht, weil sie schon bald dem Neubau der B19 weichen musste. Sie wurde zum Verkauf ausgeschrieben und die Gemeinde Unterthingau schlug zu - als einzige Bieterin.

Für Bürgermeister Wolfgang Schramm hingegen war es die Gelegenheit schlechthin. Seit langem fordern Bürger einen Ersatz für die alte Fußgängerbrücke, die einst vor Jahrzehnten über die Wertach geführt hat. 36.500 Euro kostete das Second- Hand- Bauwerk.

Mit Transport und Einbau belaufen sich die Gesamtkosten auf 73.000 Euro - ein Schnäppchen für eine fast neue Brücke, findet Schramm. Zumal sich die Stadt Marktoberdorf an den Kosten beteiligt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen