Uraufführung
Bregenzer Festspiele: Regisseur Keith Warner über die Premiere von Der Kaufmann von Venedig

Im vierten Jahr in Folge erleben Besucher der Bregenzer Festspiele als Oper im Festspielhaus eine Uraufführung. 'Der Kaufmann von Venedig', vertont von André Tchaikowsky (1935 bis 1982), feiert am Donnerstag, 18. Juli, Premiere.

Die künstlerische Leitung hat Keith Warner. Im Gespräch mit Ingrid Grohe erklärt der Brite, warum er die Shakespear’sche Geschichte in die Zeit nach der Jahrhundertwende 1900 verlegt, und was das zentrale Thema der Komödie ist: Die Wirkung von Vorurteilen auf Mensch und Gesellschaft.

Regie zu führen bei einer Uraufführung: Bedeutet das für Sie mehr Freiheit, weil die Inszenierung nicht verglichen werden kann, oder entsteht eher ein stärkerer Erfolgsdruck?

Warner: Man sollte nie in Dimensionen von Erfolg oder Misserfolg denken. Bei einer Uraufführung spüre ich noch stärker die Verpflichtung gegenüber Komponist und Autor. Ich möchte das Stück in einem möglichst guten Licht präsentieren.

Wie gefällt Ihnen die Komposition?

Warner: Die Musik ist unwahrscheinlich gut geschrieben, ausgesprochen professionell. Und sie ist sehr eigen, sehr charakteristisch - mit nichts anderem vergleichbar.

Aufführungen am 18., 21. und 28. Juli. Karten: 0043/5574/4076.

Was Regisseur Keith Warner über die Oper "Der Kaufmann von Venedig" sagt, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.06.2013 (Seite 24).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen