Bodensee
Bregenzer Festspiele erwarten Besucherrekord

Mit einer spektakulären Neuproduktion von Giuseppe Verdis 'Aida' haben die Bregenzer Festspiele in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord verzeichnet.

Insgesamt rund 257.000 Menschen hätten sich für das umfangreichste Programm der Festspielgeschichte interessiert. Dies entspreche einer Gesamtauslastung von 98 Prozent teilte das Festival am Freitag in Bregenz mit. Bisheriges Spitzenjahr war 2003 mit rund 230 000 Besuchern.

Die Bregenzer Festspiele 2009 enden am 23. August. Allein fast 202 000 Menschen sahen die Neuinszenierung von Giuseppe Verdis 'Aida' auf der weltgrößten Seebühne im Bodensee.

Die Opernproduktion von Regisseur Graham Vick und Bühnenbildner Paul Brown bei der zwei riesige Baukräne eine Hauptrolle spielten wird voraussichtlich auf eine Auslastung von 99 Prozent kommen. Bisher musste keine einzige Vorstellung wegen schlechten Wetters abgesagt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen