Kultur
Bregenzer Festspiele: Die Opern Turandot und Carmen kommen auf die Seebühne

Auf Evolution statt auf Revolution setzt die designierte Intendantin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka. Die 48-jährige wird ab 2015 die künstlerische Leitung am Bodensee übernehmen und möchte auf Bewährtes setzen, aber auch Neues auf den Weg bringen. Das erklärte sie auf der heutigen Pressekonferenz. Ihr erstes Großprojekt auf der Bregenzer Seebühne wird die Oper 'Turandot' von Giacomo Puccini sein. Sie wird 2015 und 2016 gespielt. Sobotka tritt die Nachfolge von David Pountney an, der 2014 zum letzten Mal die Geschicke des Sommerfestivals bestimmt. Im kommenden Jahr geht noch einmal Mozarts Zauberflöte über die Seebühne.

Mehr über die Bregenzer Festspiele finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.12.2013.

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019