Rettenberg
Brauerei will Kosten sparen

Bier zu brauen ist ein Geschäft, das viel Energie benötigt. Der Privatbrauerei Zötler in Rettenberg im Allgäu waren die steigenden Kosten für Strom, Heizung und Wasser schon länger ein Dorn im Auge. Mit Unterstützung durch das Kemptener Unternehmen Energy Consulting Allgäu wurden laut Pressemitteilung des Unternehmens alle Schwachstellen aufgespürt, um künftig weniger Energie zu verbrauchen. Doch dazu muss erst investiert werden. Brauereichef Herbert Zötler hat dafür bereits einen Fahrplan entwickelt.

Jeder Energiebereich war bislang separat gesehen worden: Strom, Wasser, Heizung, Kühlung. Überall versuchte man zu sparen, indem neue Technik eingesetzt wurde und man beim Verbrauch überlegt ans Werk ging. Das brachte durchaus gute Zahlen, aber dem 56-jährigen Brauereibesitzer, der in der Vergangenheit als Umweltschützer und «Bierdosengegner» von sich reden machte, fehlte die Vernetzung der Einsparmöglichkeiten.

Die Berater untersuchten den Energiekreislauf in der Brauerei. Zötler und seinem Braumeister Markus Würz gingen dabei die Augen über: Die nach modernsten Erfordernissen installierte, wenige Jahre alte Kälteanlage ist überdimensioniert und weist nicht die beste Energieeffizienz vor. «Da musste ich zum ersten Mal richtig schlucken,» so Zötler und zeigt sich froh, dass er langen Weg einer fundierten Expertenberatung gegangen sei.

Matthias Voigtmann von der Beratungsfirma übergab einen dicken Aktenordner voller Messwerte. Das Spektrum reichte von den Mehrkosten für falsch gelüftete Büroräume bis zur Wärmerückgewinnung für die Kälteerzeugung. «Jetzt beginnt die Reise erst», weiß Herbert Zötler. Zusammen mit dem Gutachten war auch eine Machbarkeitsstudie erarbeitet worden. Die Rettenberger Brauerei besitzt so einen Fahrplan für verschiedene Maßnahmen, mit denen 40 Prozent Energie eingespart werden sollen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen