Test
Brandschutzübung im Pfändertunnel ohne Probleme verlaufen

Nach Behördenangaben wurden für den Test rund 40 Liter Diesel und zehn Liter Benzin angezündet und ein Autobrand nachgestellt. Die neue Lüftungsanlage hat den entstanden Qualm innerhalb kürzester Zeit aus dem Tunnel gesaugt. Die eingebauten Ventilatoren können 150 Kubikmeter Luft pro Sekunde austauschen. Die zweite Röhre soll am 3. Juli für den Verkehr freigegeben werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen