Großeinsatz
Bombendrohung in verschiedenen Städten - Entwarnung in Augsburg

Nach einer Bombendrohung ist das Augsburger Rathaus derzeit geräumt.
  • Nach einer Bombendrohung ist das Augsburger Rathaus derzeit geräumt.
  • Foto: Jonathan Mayr
  • hochgeladen von David Yeow

Nach einer Bombendrohung ist am Dienstagmorgen das Augsburger Rathaus evakuiert worden. Laut der Augsburger Allgemeinen waren über Nacht in mehreren Städten Bombendrohungen per E-Mail ein - darunter auch im Augsburger Rathaus eingegangen. Die Polizei hat daraufhin den Rathausplatz geräumt.

Mittlerweile gibt die Polizei Entwarnung, der Rathausplatz wieder begehbar. Auch der zwischenzeitlich unterbrochene Straßenbahnverkehr läuft wieder. 

Weitere Drohungen im gesamten Bundesgebiet

Von den Droh-E-Mail sind auch Kaiserslautern, Chemnitz, Göttingen, Neunkirchen im Saarland und Rendsburg betroffen. Die dortigen Rathäuser wurden von der Polizei mit Sprengstoff-Hunden durchsucht. Laut Polizei besteht für die Bevölkerung keine Gefahr, Hinweise auf eine terroristische Bedrohung gebe es keine.

Aktuell Informationen zum Einsatz in Augsburg finden Sie bei den Kollegen der Augsburger Allgemeinen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ