Netzausbau
Böhener Ortsteile bekommen schnelles Internet

Eine erfreuliche Nachricht hatte Andreas Meer zu seiner ersten Bürgerversammlung als Rathauschef für die Bürger sämtlicher Ortsteile der weitverzweigten Gemeinde Böhen mitgebracht: Alle Weiler der höchstgelegenen Gemeinde des Landkreises werden eine schnelle Breitbandverbindung bekommen und brauchen für den Anschluss nichts bezahlen.

Bis spätestens 2018 sollen Glasfaserkabel bis in jedes Haus verlegt werden. Der Kernort selbst ist von dieser Neuerung allerdings nicht betroffen. Die Versorgung dort gilt als zu gut. Eine weiterer Ausbau sei nicht förderfähig, sagte Meer.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Memminger Zeitung vom 10.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ