Bürgertreffen
Böhener Bürger entscheiden über Areal der alten Schule

Deftige Kässpatzen und Demokratie pur gab es beim ersten Böhener Bürgertreffen: Denn die Bevölkerung durfte nicht nur über die künftige Nutzung des ehemaligen Schulareals neben der Kirche mitreden, sondern auch darüber entscheiden.

Die überwältigende Mehrheit stimmte schließlich für den von der beauftragten Landschaftsarchitektin vorgeschlagenen Entwurf, der Parkplätze und einen Platz für Feste und Veranstaltungen vorsieht. Die alte Schule wurde bereits im Mai abgerissen und wird derzeit provisorisch als Parkplatz genutzt.

Laut Bürgermeister Andreas Meer gab es für das alte Gebäude keine geeignete Nutzung. Wegen der maroden Bausubstanz sei es auch nicht mehr zu erhalten gewesen. Allerdings sei der Platz 'nicht so groß wie gedacht'. Der Gemeinderat hatte deshalb eine Landschaftsarchitektin damit beauftragt, ein Konzept mit Parkplätzen und 'Multifunktionalität für verschiedene Veranstaltungen' wie etwa einen Weihnachtsmarkt zu erstellen.

Mehr zur Entscheidung der Böhener Bürger finden Sie in der Memminger Zeitung vom 26.09.2014 (Seite 32).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen