Lindenberg / Ascot
Blickkontakt mit der Queen

Blickkontakt mit der Queen - das war der Höhepunkt für die Lindenberger Hutkönigin Conny Brendle bei ihrem Besuch im königlichen Ascot in England. «Ich war ganz nah dran, war nur etwa drei Meter entfernt bei ihrem Einzug», sagt Brendle. Seit Freitag ist die Westallgäuer Majestät zurück. Im Gespräch schwärmt Brendle von ihrem dreitägigen Besuch im britischen Königreich, bei dem sie das ZDF begleitet hat.

Nervös und mit Herzklopfen stand Brendle auf einer der Rennbahn-Tribünen, kurz bevor Elisabeth II. gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Philip in einer Pferdekutsche winkend vorbeifuhr. «Ich hatte mich sehr auf diesen Moment gefreut, dabei wusste ich ja nicht einmal, ob die Queen überhaupt dabei ist», sagt Brendle.

Das ZDF hat Conny Brendle - die «Deutsche Hutkönigin», wie sie der Fernsehsender getauft hat - während ihres Aufenthalts in England mit der Kamera begleitet. «Dann gab es hier mal ein Treffen mit dem Kamerateam und dort ein Interview und so ging der Tag viel zu schnell vorbei», sagt Brendle. Das ZDF hat seinen Beitrag bereits am Samstagabend in «Hallo Deutschland» gesendet. Brendle hat ihn noch nicht gesehen, «aber ich bekomme von allen Seiten gesagt, dass er gut gewesen sei».

Handarbeit, Stil und Qualität: Dafür soll die Hutkreation der Lindenberger Firma Mayser stehen, mit der Brendle die Westallgäuer Hutstadt auf dem Pferderennen vertreten hat (wir berichteten). Beim Blick auf die Kopfbedeckungen zahlreicher Ladies habe die Hutkönigin aber nicht viel Vergleichbares finden können. «Da konnte mein Hut sehr gut mithalten», sagt sie.

Brendle berichtet von «vielen, vielen Hüten» und «eigenartigen Gebilden». Eine Dame hätte gar ausgesehen wie ein Bonbonpapier. Für den großen Hutfan, als den sich Brendle selbst bezeichnet, sei der Besuch in Ascot ein tolles Erlebnis gewesen. Und nach all den positiven Eindrücken «ist es nicht ausgeschlossen, dass ich irgendwann wieder hinfahre.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen