Umwelt
Biomüll in der Restmülltonne? Die Tonnenschnüffler des ZAK gehen in Kempten um

  • Foto: Thorsten Jordan

Vorsicht, die Tonnenschnüffler gehen um: Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) schaut verstärkt in die Restmüllbehälter seiner Kunden, ob dort unerlaubt Bioabfälle entsorgt werden. Denn dann wäre eine eigene Biotonne fällig.

Betroffen sind nur Adressen mit drei oder mehr Haushalten pro Haus, die noch nicht über eine Biotonne verfügen. Diese fordert der ZAK zunächst schriftlich auf, zu überlegen, ob für sie nicht eine Biotonne angebracht wäre. Nach einzelnen Gemeinden im Oberallgäu ist jetzt die Stadt Kempten an der Reihe. Danach soll das restliche Verbandsgebiet im Ober- und Westallgäu folgen.

Mehr über die Tonnenschnüffler finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 12.07.2014 (Seite 37).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019