Allgäu
Bilanz

«Mit rund 11100 Besuchern war die Memminger Meile 2009 äußerst erfolgreich», so die Bilanz von Kulturamtsleiter Dr. Hans-Wolfgang Bayer. Zum Vergleich: 2007 zählte man 6800 Zuschauer, 2008 waren es 7300. Publikumsmagneten waren das Lichterlabyrinth im Reichshain (2000 Zuschauer), das Folk Music Festival im Stadtpark (1000), Mathias Richling und der Kinoabend auf dem Marktplatz (jeweils 500). Im Gegensatz zum vergangenen Jahr waren heuer alle 13 Bühnenprogramme - bis auf den Harfenabend mit Uschi Laar (150) - mit jeweils über 200 Zuschauern sehr gut besucht.

Rund 70000 Euro hat das Kulturfestival gekostet, davon übernimmt die Stadt Memmingen 38500 Euro (der Zuschuss wurde heuer um 3500 Euro erhöht), etwa 12000 Euro tragen die Hauptsponsoren VR-Bank Memmingen, Lechwerke und Mercedes-Benz, der Rest muss über die Eintrittsgelder finanziert werden. Es ist zwar noch nicht alles bis auf den letzten Cent abgerechnet, aber der Kulturamtsleiter ist sicher, dass kein Defizit entstanden ist. (bhb)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen