Neue CD
Big Band «Babel and the Goodmen» legt ein furioses Live-Doppelalbum vor

Ja, das swingt herrlich, groovt lässig, geht unter unter die Haut und im nächsten Moment richtig klasse ab: Ganz lapidar und bescheiden «Stadttheater 2010» nennen Babel and the Goodmen ihr aktuelles Album. Auf zwei CDs wurde das Konzert, das die Kemptener Bigband im Rahmen des 26. Kemptener Jazzfrühlings gab, dokumentiert. Aber es ist weit mehr als eine schöne Erinnerung an einen funkensprühenden Auftritt.

Das Doppel-Album ist eine mitreißende Leistungsschau eines 27-köpfigen Jazzorchesters, das als Schulband startete. 1988 hatte die von Martin Babel gegründete junge Formation erste Auftritte bei Festen des Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium. Die Lust musikbegeisteter Mitschüler am fröhlichen, fetzigen Big-Band-Sound hatte der Saxofonist und Klarinettist kanalisiert und << Babel and the Goodmen >> gegründet.

Und die einstige << Schulband >> hat sich zu einer professionell auftretenden, vielseitigen Big Band entwickelt, die über einen erstaunlich homogenen Sound (darunter jeweils sechs Saxofone und Posaunen sowie sieben Trompeten) und ausdrucksstarke Solisten verfügt.

Ein klug gewählter sanft-schnurrender Einstieg ist der Duke-Ellington-Klassiker << In a mellow tone >>. Doch dann geht schon die Post ab mit dem << Trumpet Blues >>. Gitarrist Dirk Horeth erweist sich als feiner Blues-Man (unter anderem im << Stormy Monday Blues >>). Einfach klasse ist << US >> von Thad Jones mit starken Soli von Daniel Mark Eberhard (Keyboard), Tobias Buhl (Baritonsax) und Martin Babel (Sopransax).

Sängerin Sibylle Baldauf sorgt für delikaten wohligen, vokalen Schauer (beispielsweise im Michael-Bublé-Hit << Everything >>). Gemeinsam mit Bandleader Babel serviert sie auch zwei spritzige Latin-Nummern (<< De camino a la vereda >>, << El cuarto de Tuba >>).

17 Titel finden sich auf dem abwechlungsreichen Doppelalbum, das im Grunde keinen Durchhänger hat und das vom ersten bis zum letzten Titel richtig Spaß macht.

Die Doppel-CD von Babel and the Goodmen << Stadtttheater 2010 >> kostet 10 Euro und ist erhältlich in Kempten bei Musik-Rimmel (0831/22 776) oder per E-Mail:

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen