Kleinwalsertal
Bevölkerung ermöglicht schwerkranker Mutter die Heimkehr ins Tal

Spenden in Höhe von 31.000 Euro hat die Bevölkerung des Kleinwalsertals in einer beispiellosen Hilfsaktion zusammengetragen. Damit wird eine schwer kranke junge Mutter der Ankauf eines speziellen Bewegungstrainers ermöglicht.

Durch diesen kann sie von einer Spezialklinik wieder zurück ins Heimattal bei Oberstdorf geholt werden. Den Restbetrag von weiteren 30.000 Euro übernahmen die Gemeinde Mittelberg, die Raiffeisen Stiftung Kleinwalsertal, sowie das 'aks Vorlarlberg'.

Mit dem Apparat wird das Einsteifen der Glieder bei neurologischen Patienten verhindert. 74 Mal gibt es eine solche Maschine weltweit nur vier Mal in ganz Österreich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen